Die CDU in Oelde
Die CDU in
10:21 Uhr | 12.12.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Archiv
15.06.2018, 09:01 Uhr | Übersicht | Drucken
Besuch der Overbergschule durch die CDU-Fraktion Oelde

In der Reihe der Grundschulbesuche war die Overbergschule kürzlich die letzte Station der Oelder CDU-Fraktion. Die Schulleiterin Frau Hegemann und ihr Konrektor Herr Stricker freuten sich über den Besuch der Lokalpolitiker und nutzten gerne die Gelegenheit ihre Schule zu präsentieren.



Foto

Rund 2 Mio. Euro, davon ca. 1 Mio. Euro aus dem damaligen Konjunkturpaket II, investierte die Stadt Oelde vor rund 7 Jahren am Altstandort der ehemaligen Roncallischule, damit die Overbergschule zum Schuljahr 2011/2012 die ersten Grundschüler unter optimalen Rahmenbedingungen am neuen Standort an der Marienstraße empfangen konnte. Von den seinerzeitigen umfangreichen Baumaßnahmen profitiert die Overbergschule noch heute, ist sich CDU-Fraktionsvorsitzender Andre Drinkuth sicher.

Insbesondere der Aulabereich mit seinen großzügigen Musikräumen und den abwechslungsreichen Räumen der Offenen Ganztagsschule (OGS) beeindruckte die Christdemokraten. Die moderne Schulbibliothek und das innovative Farbkonzept im Klassentrakt, welches für verschiedene Lernschwerpunkte steht, rundeten den positiven Gesamteindruck ab.

Einzigartig in Oelde ist weiterhin das Musikklassenkonzept der Overbergschule in Kooperation mit der Musikschule Beckum-Warendorf, worauf die Schulleiterin sichtlich stolz ist. Hier gilt es laut Frau Hegemann auch zukünftig genügend musikbegeisterte Kinder zu finden, die sich für den instrumentalen Schwerpunkt interessieren.

Die Overbergschule profitiert auch von einem sehr aktiven Förderverein, wodurch regelmäßig größere Anschaffungen, wie beispielsweise neue Spielgeräte im Außenbereich, beschafft werden könnten. Wie bei den anderen Oelder Grundschulen zeigt sich auch die Schulleitung der Overbergschule sehr zufrieden in Bezug auf die Zusammenarbeit mit der Stadt Oelde. Nur beim städtischen Reinigungsrhythmus und dem Umfang der Schulsozialarbeit gäbe es laut Frau Hegemann Optimierungswünsche. Die CDU wird hier prüfen, ob Verbesserungen möglich sind.


Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.08 sec. | 29420 Visits