Die CDU in Oelde
Die CDU in
11:53 Uhr | 24.03.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Neuigkeiten
21.12.2018, 08:55 Uhr | Übersicht | Drucken
Rücktritt des Schulausschuss-Vorsitzenden Peter Hellweg
Erklärung des Fraktionssprechers und persönliche Stellungnahme von Peter Hellweg

 

 Erklärung des Fraktionssprechers André Drinkuth

Ich möchte Sie darüber informieren, dass Peter Hellweg freiwillig von seinem Amt als Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport mit sofortiger Wirkung zurückgetreten ist (siehe persönliche Erklärung anbei, die er heute bei BM Knop abgegeben hat). Wir haben heute einen entsprechenden Antrag zur Umbesetzung für die Ratssitzung am 14.1.19 an den BM geschickt. Für seine Nachfolge haben wir Svea Stehmann berufen. Svea Stehmann war bereits einige Jahre im Schulausschuss tätig und wird Ende Februar 2019 ihren Masterstudiengang (MBA) im Bereich der Verwaltung (sie arbeitet aktuell bei der Stadt Bielefeld) abgeschlossen haben.    

Ich bin als CDU-Fraktionsvorsitzender davon überzeugt, dass dies eine gute Lösung zur Nachbesetzung im Schulausschuss ist und respektiere den Rücktritt von Herrn Hellweg natürlich. In den anderen Ausschüssen, in denen P. Hellweg Mitglied ist, wird er wie gewohnt mit voller Kraft und Engagement für die CDU weiterarbeiten.  

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team bei der Glocke eine fröhliche Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr 2019.

Weihnachtliche Grüße

CDU-Fraktion Oelde

Fraktionssprecher

Andre Drinkuth

 

Stellunngnahme von Peter Hellweg

Ich habe mich in den vergangenen Wochen intensiv mit der Frage beschäftigt, ob meine während der Schulkonferenz Ende Oktober getroffenen Aussagen mit meiner zukünftigen Arbeit als Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport vereinbar sind. Ich bin nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss gelangt, dass ich mein Amt mit sofortiger Wirkung freiwillig zur Verfügung stellen möchte. Auch meinen Sitz im Schulausschuss werde ich damit schweren Herzens aufgeben.

Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, da ich den Vorsitz im Ausschuss in der Vergangenheit sehr gerne und mit viel Leidenschaft ausgeübt habe. Meine Worte in der Schulkonferenz zum Thema der Namensgebung für die Gesamtschule habe ich aus der Emotion heraus leider nicht mit Bedacht und auch nicht mit der Neutralität, die ein Vorsitzender eines Schulausschusses zu wahren hat, gewählt. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei der gesamten Lehrerschaft, den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern entschuldigen. Ich bin davon überzeugt, dass die Gesamtschule als eine der beiden weiterführenden Schulen in Oelde eine positive Entwicklung nehmen wird, insbesondere wenn die vielen belastenden Umbauarbeiten in absehbarer Zeit abgeschlossen sind. Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg für die Zukunft.       

Bei der Verwaltung möchte ich mich insbesondere bei Herrn Siemer für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken. Meinem Nachfolger oder Nachfolgerin wünsche ich viel Glück bei der zukünftigen Führung des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport.  

Weihnachtliche Grüße

Peter Hellweg



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.06 sec. | 91837 Visits