Die CDU in Oelde
Die CDU in
14:19 Uhr | 18.12.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Neuigkeiten
17.09.2018, 09:15 Uhr | Übersicht | Drucken
Stellungnahme 1 zur Marktplatzentscheidung CDU generell:

Nach einem intensiven Abwägungsprozess in den letzten beiden Wochen hat sich die Oelder CDU-Fraktion letztendlich klar dafür entschieden, den fortlaufenden Prozess der Umgestaltung des Marktplatzes trotz gestiegener Kosten weiter positiv zu begleiten. Dabei waren mehrere Gründe ausschlaggebend dafür, den Ende November 2017 gesteckten Kurs weiter zu halten

Es steht außer Frage, dass die Steigerung der Aufenthaltsqualität auf dem Marktplatz das zentrale Ziel der Neugestaltungsmaßnahme sei, so der Fraktionsvorsitzende Andre Drinkuth. Dafür sind Eingriffe in den Markplatzunterbau erforderlich, damit beispielsweise Wasserleitungen für das geplante Fontänenfeld oder Verkabelungen für die Effektbeleuchtung der St. Johannes Kirche verlegt werden können. Die Ergebnisse  eines Sachverständigengutachtens zu Beginn des Jahres machen deutlich, dass der vorhandene Aufbau so starke technische Mängel aufweist, dass eine Erneuerung des Belages und Oberbaus innerhalb der nächsten Jahre mit hoher Wahrscheinlichkeit unausweichlich wird, in jedem Fall aber sofort, wenn die geplanten baulichen Eingriffe durchgeführt werden. Auch ist es laut Auskunft der Verwaltung für einen positiven Bescheid des Fördergebers zwingend notwendig, bei der Umgestaltung des Marktplatzes eine fachgerechte Flächenbefestigung herzustellen, die den aktuellen anerkannten Regeln der Technik entspricht. Mit dem aktuellen Belag ist das nicht möglich.

 Verwaltung und Politik haben bereits zum 2. Mal nach 2014 im Jahre 2017 eine angepasste Fassung des Masterplans mit einem einstimmigen Beschluss verabschiedet. Dieser verfolgt mit seinen zahlreichen Maßnahmen im Kern das Ziel, unsere Innenstadt zu stärken, weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu machen. Eine erneute Aussetzung der Umsetzung des Masterplans wäre fahrlässig und kommt für die Oelder Christdemokraten nicht in Frage.

 Die Oelder Bürgerinnen und Bürger sollten sich bewusst machen, dass wir in den letzten Jahren viele Millionen in den Neubau der Feuerwache, die Modernisierung unserer Schulen und Sportanlagen, den Hochwasserschutz oder den Erhalt unserer Infrastruktur investiert haben. Das nächste millionenschwere Großprojekt steht mit der neuen Multifunktionshalle vor der Tür. Die CDU-Fraktion ist der Meinung, dass uns auch das Wohnzimmer unserer Stadt, der Marktplatz, etwas wert sein sollte.

 Die Rahmenbedingungen für eine Umgestaltung des Marktplatzes sind aktuell so gut wie nie. Die Stadt steht insbesondere aufgrund der starken lokalen Wirtschaft finanziell sehr gut da, eine millionenschwere Städtebauförderung erscheint möglich und es wird aufgrund der stark steigenden Baukosten nie wieder so „günstig“ sein, den Marktplatz zu modernisieren und auf die nächsten 30 Jahre auszurichten. Die CDU hofft, dass am Ende das Ergebnis der Neugestaltung auch die Kritiker überzeugen wird. Lassen Sie es uns gemeinsam angehen!



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.17 sec. | 89174 Visits